Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Sonntag, 25. Juni 2017

15-2017 Opal-Abo Mai 2017

 Im Mai konnte ich das Opal-Abo fast komplett von einer Mitstrickerin bekommen (bis auf das blaue Knäuel, aber blau stricke ich ja eh nicht so gerne).
 Favoriten sind für mich die beiden oberen Knäuel und da ich ziemlich auf Türkis stehe, habe ich oben rechts verstrickt.
 Das Muster ist mal wieder mein Lieblingszopfmuster, dass in meinem Kopf entstanden ist.
 Die Socken sind fast identisch geworden, obwohl ich diesmal einfach die zweite Socke angefangen habe, ohne auf den Rapport zu achten.
Ich denke, dieses Paar bleibt bei mir. 
Ich wünsche euch was ...

Samstag, 17. Juni 2017

14-2017 Glücksdrache Nr. 2

 Das zweite Sockenpaar nach der Anleitung Glücksdrache ist fertig.
 Das Muster von Micha Klein strickt sich kurzweilig und ist prima als Mitnahmeprojekt geeignet.
 Die Wolle ist ein Zauberball von Schoppel, irgendwie sind diese einfachen Zauberbälle sehr dünn im Material, aber fühlen sich trotzdem toll an, so wahnsinnig weich.
Was mich nur stört, ist der extrem lange Farbverlauf - und das es so gleichmäßig mustert. Bei den Crazy Zauberbällen kann man keine gleichen Socken stricken, weil der Farbverlauf immer anders läuft - da habe ich extrem mehr Strickspass, weil so Abwechslungsreich und unvorhersehbar.
Der nächste Zauberball, der auf die Nadeln kommt, wird Crazy sein;-). 
Gerade habe ich aber erst einmal ein Opal-Abo-Knäuel angestrickt ...

Schönes Wochenende!

Freitag, 9. Juni 2017

Yoki-Test

 Aus einem Verlaufsgarn von 100Farbspiele.de habe ich einen Teststrick für Regina Moessmer gestrickt.
 Es ist ein Sommerpulli mit Namen Yoki (noch nicht veröffentlicht).
 Das Farbspiele-Garn hat eigentlich nicht genug Stand für einen Pulli mit Knopfleiste, aber mir gefiel die Farbe so gut und die Maschenprobe passte.
 Kleine Details haben das Stricken abwechslungsreich gemacht, z.B. die Rippen am Rücken ...
 ..., oder der krause Streifen am Arm (innen und außen) und als Scheinnaht an den Seiten.
Wieder ein recht einfach zu strickendes Modell, aufgrund des Farbverlaufs und den Rippen auch nicht langweilig:-).
Habt ein schönes Wochenende☺

Samstag, 3. Juni 2017

Rhea - Teststrick

Diesen Pulli habe ich jetzt schon länger fertig und auch schon öfter getragen.
Gestrickt aus Wollmeise Pure in der Farbe Hamam nach einer Anleitung von Regina Moessmer.
Da die Anleitung veröffentlicht ist, darf ich jetzt auch die Bilder zeigen.
Dieser Pulli gefiel sogar meiner Mutter;-). Meistenteils bekomme ich von ihr Kommentare wie zu klein, zu kurz, falsche Farbe ... ist aber immer liebevoll gemeint - hoffe ich;-).

Der spärliche Text liegt daran, dass mein PC die letzten Tage nicht hochfahren will und ich mein Tablett bemühen musste ...

Genießt das Pfingstwochenende, bis demnächst:-)

Samstag, 27. Mai 2017

1...2...3...4...Eckstein ...

 .... Alles muss versteckt sein ... ist so ein Spruch aus meiner Kindheit, der mir bei diesem Pullover ständig im Kopf rumgeisterte ...

Es ist der Eckstein von Claudia Eisenkolb.
 Ganz gegen meine Gewohnheit mal von unten nach oben gestrickt;-).
 Aus 362 g Wollmeise Pure in der Farbe Babe.
 Extra Gr. XL, damit er schön fluffig sitzt und nicht so an den Hüften anliegt.
 Und im Herbst wird er dann wohl lange Arme bekommen, damit ich ihn auch im Winter (dann mit Schal) weitertragen kann. Wolle ist noch genug da und ich werde sie auch nicht zu tief in den Wollkisten vergraben;-).
Euch wünsche ich ein sehr sonniges Wochenende:-).
Ich versuche noch ein wenig zu stricken, hoffentlich bleibt der Faden nicht an meinen schwitzigen Händen kleben;-)

Freitag, 19. Mai 2017

Ich habe da was entdeckt ...


 Eine Arbeitskollegin hat mich auf ein Perlengeschäft aufmerksam gemacht, dass sich in der Nähe meiner Arbeitsstelle befindet. So hätte ich es nie gefunden, es liegt ganz versteckt - wird aber in Kürze in die Innenstadt ziehen:-).
Dort gibt es nicht nur extrem viele Perlen auf kleinem Raum, sondern auch ganz viele Beispiele und Anregungen stehen dort zum Verkauf. Wenn man keine Lust auf "Selbermachen" hat, kann man dort aus einiger Riesenauswahl fertige Ketten, Armbänder, Ohrringe .... auswählen. 

Da ich aber zwischendurch ganz gerne mal perle, werde ich dort immer sehr schnell fündig. 
Fachkundige Hilfe beim Zusammenstellen ist dort kein Problem und die ausgesuchte Menge an Perlen wird sehr großzügig ausgelegt (falls eine Perle mal nicht perfekt ist ...)

Für einen Geheim-Teststrick in der Farbe Wollmeise Hamam habe ich eine längere türkis-silberne Kette zusammengestellt (der Pulli ist zwischenzeitlich fertig, aber die Anleitung steht noch nicht zur Verfügung)
 Orange-Variationen mit Gold - diese Kette wird verschenkt.
 Rosa-silber-pink für den ♥Herz♥-Pulli
 Rosa-silbernes Muttertagsgeschenk, kommt auf dem Foto gar nicht richtig rüber ...
 Lila-türkis für den Pavement, da stricke ich noch eine Weile dran;-).
 Dann noch eine Kette für den Eckstein, (Wollmeise Pure in der Farbe Babe) der auch noch nicht fertig ist ...
Lila-grün für die Imany-Jacke
Zum Schluss noch eine blaue Kette, weil ich keine blaue Kette habe, jedenfalls keine lange;-).

Ich weiß, ich übertreibe mal wieder mit den Ketten, aber diese Auswahl ist von Anfang März bis jetzt entstanden und ab und an braucht Frau ja auch mal was Neues;-).
Grüße ...:-)

Freitag, 12. Mai 2017

♥Herz♥

 Im Atelyeah war ein Strickevent mit Claudia Eisenkolb angekündigt, dort sollte der Herzpulli oder der Schal Transverse gestrickt werden.
Nun hat Claudia aber ihre ganzen Designs mitgebracht und die Wolle für das ♥Herz♥ blieb in der Tasche und ich kaufte neue Wolle für den Eckstein, weil ich den sooo toll fand, obwohl nicht Topdown gestrickt.

Zu Hause ging es dann aber erst einmal wieder an das ♥Herz♥ - und ich bin recht zügig fertig geworden:-).
 Die Anleitung fand ich jetzt nicht ganz einfach, insbesondere der V-Ausschnitt war etwas kniffelig. Der Rest dann wieder easy, allerdings habe ich nicht die Original-Arme gestrickt - die wären sicher eine Herausforderung gewesen;-).
 Besonders gut finde ich die Zopflösung für die Zu- und Abnahmen an der Seite. Insgesamt habe ich beim Rückenteil einige verkürzte Reihen eingefügt, um den Pulli hinten länger zu bekommen (Problemzonen verstecken).
 Oben am Nacken habe ich noch einen Icord angestrickt, bei mir rollen sich Ränder nämlich gerne ein. 
Die Bündchen unten sind auch mit Icord genadelt, die habe ich beim Trocknen mal schön mit Nadeln festgepinnt, damit sie unten bleiben.
Die Smarkand ist etwas dicker, daher hat mein ♥Herz♥ 3/4-Ärmel bekommen. Mit dieser Armlänge ist er dann bestens auch für den Frühling und Herbst geeignet:-).
Nur der Ausschnitt lässt mich noch grübeln. Ich denke, so ist er zu tief, um den Pulli auf der Arbeit zu tragen. Aber da wird mir schon noch was einfallen;-).

Wolle: Smarkand von Dornröschen (4 Stränge waren mehr als genug - 368g)
Anleitung: Herz von Claudia Eisenkolb (Himawari auf Ravelry)

Jetzt geht es weiter mit dem Eckstein, auch von Claudia Eisenkolb:-).