Donnerstag, 28. August 2014

15- 2014 Simplex an Zimtschnecke

 Socken für den Sohn, Gr. 47, eine unendliche Geschichte, aber wieder geschafft:-).
 Gerade habe ich gesehen, dass erst 4 Paar für ihn fertig sind, es sollen bis Anfang Dezember 12 Paar sein:-(.
Sie gefallen mir, gestrickt aus einem Crazy-Zauberball in der Farbe Zimtschnecke, habe ich einfache Rippenstinos genadelt. Unten läuft das Muster nach der Anleitung Simplex von Regina Satta aus.
 Wie man sieht, sind sie mir eindeutig zu groß, was ja auch beabsichtigt ist *grins*.

Dann habe ich mir ein gemischtes Triple von Tausendschön gegönnt. Leider keine Farbe für den Sohn dabei. Der erste Strang ist ein Wilder, die beiden anderen sind Halbstarke.
 Natürlich musste ich sofort anstricken:(, es war ja schließlich ein Nadelspiel frei geworden ...
Vier Muster habe ich ausprobiert, jedesmal 30 Reihen gestrickt und wieder geribbelt (wenn ich durchgestrickt hätte, wäre die erste Socke schon fast fertig gewesen). Aber mir wollte nichts gefallen. Schließlich bin ich bei dem Zora-Muster hängen geblieben, habe aber statt 64 Maschen ganze 67 Maschen auf den Nadeln, damit die Socke wild wird;-).

Am Wochenende werde ich mich dann mal um meine 100Farbspiele Jacke kümmern, am unteren Bund fehlen vielleicht noch 8 cm, dann die Arme - es wird langsam:-).
Am Samstag werde ich mal in Osnabrück nach Knöpfen suchen *freu*.

Dann grüße ich nochmal lieb in die Runde und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Sonntag, 24. August 2014

Ich strick dann mal so vor mich hin ....

 ... ohne etwas fertig zu bekommen. Was durchaus daran liegen könnte, dass ich während meines Urlaubes viel zu viel angestrickt habe;-).
 Dies soll so eine Jacke werden, allerdings ohne Taschen.
 Dann habe ich nochmals den Hawa Lace Cardigan auf den Nadeln.
 Socken sind immer als Mitnahmeprojekt auf div. Nadeln:-).
Ohne Muster, nur einfache Rippen ...

...  und mit Muster.
 Dann habe ich da noch diverse Schals angestrickt:
 ... und noch was in Uni, ohne Musternamen, einfach nach den Anweisungen einer Strickfreundin angeschlagen.
Habt einen wunderschönen Sonntag:-).

Mittwoch, 13. August 2014

Filigranes Tuch

 Wie fotografiert man sooo große Tücher? Dieses Tuch ist ca. 2,50 m lang und 0,45 m tief.
 An den Enden sollten Quasten (? heißen diese Bömmel so?) hängen, habe ich aber nicht hinbekommen. Jetzt zieren je eine Metallperle und eine runde Swarowski-Perle das Tuch.
 Gestrickt habe ich mit 8mm-Nadeln, doppelter Faden (1 x Ito Kinu 100% Seide/50g/425m und 1 x Isager Silk Mohair 70% Kid Mohair 30% Seide/25g/212m), bis die Silk Mohair aufgebraucht war.
Gekauft hatte ich das Garn mal für einen Cowl, der auch schon zur Hälfte fertig war. Hat mir aber nicht gefallen, darum habe ich wieder geribbelt und neu verstrickt.

 Hier noch einmal das Muster. Wie es heißt, weiß ich nicht. Ich habe es von einer Freundin durch "Zuruf" bekommen, es existiert bei mir nichts schriftliches hierzu. 
Vielleicht hat es von euch schon mal jemand gesehen und kann mir Infos geben?
Es erinnert mich an Schmetterlinge. 

Jetzt habe ich es noch einmal auf den Nadeln, für meine Tochter, in Pink!

Sonntag, 10. August 2014

14/2014 gemischtes Trio - die Ersten

 Von Tausendschön habe ich mir im Juli das wilde Trio gegönnt, bestehen aus einem Baumwoll-, einem Sockenwolle- und einem Merinostrang.
Baumwolle ist verstrickt.
 Das Muster ist eines meiner Lieblingsmuster von Regina Satta, die Zora.
 Ich liebe diese ♥♥♥Zöpfe♥♥♥.
 Dann bin ich mal wieder stricken. Im Gegensatz zum Wetterbericht ist es hier noch sehr schön. Allerdings zieht es sich jetzt doch so langsam zu. 
Genießt den Tag ....

Dienstag, 5. August 2014

Hawa Lace Cardigan


 Im Urlaub habe ich diesen Cardigan nach einer Anleitung von Vera Sanon fertig gestellt.
 Ich kann nicht nur glatt rechte Oberteile, Löcher schaffe ich auch;-).
 Verstrickt habe ich hier vierfädiges Verlaufsgarn von 100farbspiele.de in der Farbe Carmen.
 Die Jacke wiegt nur 249g, da das Knäuel aber über 400g schwer war, bin ich gar nicht bis zum Schwarz gekommen. Auf den Fotos sieht man auch den Verlauf nicht sehr deutlich, außer am unteren Rand.
 Mir gefällt die Jacke - ich werde sie noch einmal stricken, dann mit einigen Änderungen.
 Der linksgestrickte Keil im unteren Bereich wird ein Mustersatz eher begonnen (wie es in der Anleitung steht - wer lesen kann .... ) und für mehr Weite im vorderen Bereich werde ich nicht jede 8. Reihe, sondern bereits jede 6. Reihe zunehmen (auch eine Option der Anleitung).
Dann bin ich mal wieder im Garten;-). Gestern habe ich dieses Teil angestrickt (wieder mit Verlaufsgarn von 100Farbspiele.de, diesmal Vampirkuss) und bin jetzt mit den ersten Lochmusterreihen zugange:-).
Habt einen schönen Tag ....

Sonntag, 3. August 2014

13/2014 Kleiner Fuchs

 Lange hat diese Crazy-Zauberball-Knäuel bei mir sein Dasein in den Kisten gefristet. 
Für den Urlaub wollte ich gerne sonnige Wolle;-). Da hat mich das leuchtende Orange sofort angesprungen...
 Das Muster heißt Fesdu und ist aus dem blauen Satta-Heft.
Trotz der farbigen Wolle ist es sehr schön zu erkennen.
 Dieses Paar gefällt mir unheimlich gut, ich denke, es wird das Haus nicht verlassen:-).
 Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntagabend:-))).

Freitag, 25. Juli 2014

12/2014 Schafpaten-Socken

 Bevor ich mich in den Urlaub verabschiede, noch mal ein paar Socken:-).

 Schafpaten von Opal aus der ersten Serie. Lange habe ich dieses Knäuel gehütet - jetzt sind sie verstrickt.
 Leider sind sie für den Sohn (Gr. 47) zu klein:-(, also werden sie ein Weihnachtsgeschenk für meinen Vater (Gr. 45) dem sollten sie dann passen;-).
Einfaches Rippenmuster, welches vorne auf dem Oberfuß ausläuft. 
Ich mag die Socken ...

.... und bin dann weg, am Timmendorfer Strand, im wohlverdienten Urlaub;-). 
Hoffentlich spielt das Wetter mit!