Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Donnerstag, 11. Juni 2009

Bin ich undankbar?

Meine Lili fühlt sich Zuhause wieder superwohl. Seid sie wieder hier ist, liegt sie Stunden auf meinem Schoß, schläft nachts auf meinen Beinen (hat sie schon ewig nicht mehr gemacht) und ist sehr häuslich geworden.

Meine Mutter rückt hier jetzt auch ständig an, um mich zu "bemuttern". Das sieht dann so aus: alle Fenster wurden geputzt, die Gardinen gewaschen, die Küche komplett ausgewaschen und umgeräumt, die Garage entrümpelt..... Und dann die "guten" Ratschläge: das Pferd wird verkauft, Theaterspielen ist nichts für mich, zu zeit-intensiv, Socken habe ich genug, da brauch ich keine mehr stricken, die Wolle liegt sowieso nur im Wohnzimmer rum und das sieht dann unaufgeräumt aus, ebenso wie die Perlen für Ketten...... Natürlich freue ich mich, dass alles ordentlich ist und ich will sicher nicht undankbar erscheinen , zur Zeit brauche ich wirklich noch etwas Hilfe, aber bitte nicht so.
Wenn ich dann einen Kommentar zu irgendeiner ihrer Aktionen abgebe, ist sie sofort beleidigt, dann brauche sie ja gar nicht mehr zu kommen, dann kann ich ja Alles wieder alleine machen..... Ein wirklich schwieriges Thema für mich.

Nun zu erfreulicheren Dingen, die Fürstlichen Socken sind fertig, das Unikat Mai von Tausendschön.
Gestrickt mit 2,25 Nadeln, 64 Maschen, Gr. 41, das "Muster" habe ich mir selbst "ausgedacht", 3Maschen rechts, eine links. Das ganze dann nach fünf Reihen um 1 Masche nach rechts (bei der 2. Socke nach links) versetzen. Die erste Socke habe ich schon vor dem Armbruch gestrickt, die zweite Socke danach. So sind sie in der Größe leicht unterschiedlich, denn zur Zeit stricke ich wohl etwas lockerer als früher.
Jetzt werde ich mich noch einem Paar für mein Kind widmen, denn sie hat eindeutig selbstgestrickte Socken nötig *grins*.
Einen schönen Abend wünscht
Moni

1 Kommentar:

  1. Die sehen ja superschön aus bei Dir. Ich war mit dem Fürsten immer etwas unsicher, hab mich dann schlußendlich gegen ihn entschieden. Aber was nicht ist .... diese Socken bringen mich glatt ein wenig ins Schwanken!

    einen lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen