Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Donnerstag, 25. Februar 2010

Turbo-Socken

Erst mal vielen Dank für die vielen lieben Kommentare. Ich habe gesehen, dass ich schon ein Jahr blogge (seit 18.02.2009). Da geht mir noch die eine oder andere Idee im Kopf herum. Vielleicht gefällt sie euch.....

Am Dienstag habe ich mir überlegt, dass ich das Geschenk für die Freundin meines Sohnes mit einem Paar Socken auf peppen könnte. Da der Geburtstag schon heute ist, habe ich zügig stricken müssen. Gestern Abend um 22.30 Uhr sind sie dann fertig geworden:-))), das vierte Opal-Abo-Paar. Das Knäuel gefiel mir ja nicht so, aber jetzt finde ich sie doch toll!
Gr. 38, 57g leicht/Für die Abwechslung habe ich mir aus dem Buch Zopfmuster von Carla Scott Muster Nr. 96 - Zuckerkringel - rausgesucht. Schade, dass es immer in den dunklen Musterstreifen fällt, auf dem Türkis-Weiß hätte man es sicherlich besser erkennen können.

Nun muss ich noch eine schöne Verpackung basteln, dann wird dieses Paar heute Mittag seine neue Besitzerin (hoffentlich) erfreuen.

Samstag, 20. Februar 2010

Geburtstagssocken

Diese Fotos muss ich noch nachreichen, denn das Paar ist jetzt verschenkt. Opal-Abo-Socken, die mir sehr gut gefallen. Tochterkind hatte auch schon Anspruch auf dieses Paar erhoben, aber............, sie durften dann doch zu meiner Freundin;-). Gestrickt mit einer einfachen Rippe, diese Farbe wollte einfach kein Muster akzeptieren (habe ALLES versucht, musste drei mal den halben Schaft ribbeln). Die Größe ist 38/39, mit einem kleinen Rollrand. Birgit, ich hoffe, sie passen dir;-).
Noch mal ein Bild aus der Nähe, hier kann man den "Farbraport" gar nicht mehr erkennen.

Noch ein Bild von meiner Samira. Ich habe gestern eine schöne Verpackung für die Kette gebastelt (die sehr gefallen hat, jedenfalls der Mutter des Geburtstagskindes *grins*). Die Zeit hat das Katzentier genutzt, um meine Geschenkebändertüte zu zerfetzen. Auch wenn sie hier sehr unschuldig schaut.... sie hat es faustdick hinter den Ohren.
Dann habe ich von Kirsten-handgefärbt noch etwas Sockenwolle bekommen. Habe ja nichts mehr, jedenfalls brauchte ich irgendwie noch was "Männertaugliches" für meinen Sohn (der seine Liebe für selbstgestrickte Socken entdeckt hat *freu*), allerdings sind diese Stränge doch sehr knallig/strahlend. Leider wollen die Farben sich nicht richtig einfangen lassen, egal mit welchem Hintergrund. Der erste Strang wird wohl auch in Tim´s Augen Gnade finden *lach*.

So, jetzt muss ich mich um wichtigere Dinge kümmern.......

Habt ein schönes Wochenende und vielen lieben Dank für eure Kommentare.

Donnerstag, 18. Februar 2010

Für meine Nichte...

... habe ich zum Geburtstag eine Kette geperlt. Die Vorlage entstammt dem Buch Shaped Beadwork von Diane Fitzgerald. Sie ist nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe.
In der Mitte sollte die Kette einen keltischen Knoten haben, allerdings sind mir beide Versuche kläglich misslungen.
Jetzt besteht die Kette nur aus ovalen Elementen und Glasschliffperlen.

Die Kette ist insgesamt etwas dunkler Lila als auf dem Foto, ein Element habe ich dann aber doch in Silber gefädelt. Ich hoffe, meine Nichte freut sich.

Dienstag, 16. Februar 2010

Zäh wie Kaugummi...

...zog sich das Stricken des Baktus hin, trotz der Merino-extra-fein von Kirsten. Er gehörte schon zu den Ufos.... aber ich hatte ihn dem Tochterkind versprochen, also habe ich mal aufgerafft! Noch ist es kalt;-).

Bonbon-Farben, 170 g schwer. Meiner Tochter gefällt er.

Als Abschluss an der unteren Kante habe ich Mausezähnchen gehäkelt. Die obere Kante wurde glatt gewünscht. Obwohl ich mit Waage gestrickt habe, ist mir in der Mausezähnchenkante das Garn ausgegangen:-(. Zum Glück hatte ich noch von diesen Socken etwas übrig und es fällt gar nicht auf *freu*.

Auf diesem Foto etwas rotstichig. Ich glaube, dieses war mein erster, aber auch mein letzter Baktus.

Ich werde mich erst mal wieder den Socken widmen. Jetzt werde ich aber eine Runde spazieren gehen und den Rest Sonne genießen.

Freitag, 12. Februar 2010

Frühjahrsabo!

Total überrascht wurde ich gestern von meinem - ich glaube - Frühjahrsabo von handgefärbt.com. Irgendwie habe ich das total verdrängt;-). Aber die Farben sind wieder einmalig leuchtend und wunderschön. Seht selbst:
Das war es schon für heute *lach*, ist noch nix wieder fertig, außerdem muss Tochterkind noch zum Friseur, ich muss einkaufen und heute Abend bin ich bei meinem Chef zum Geburtstag eingeladen.....

Dienstag, 9. Februar 2010

Infiziert....

... von der Tausendschön-Gruppe in Ravelry musste ich doch auch noch mal das Slip-Stitch Cable Socks-Muster aus The little Box of Socks stricken. Aus meinem kleinen Tausendschön-Vorrat (nur noch 4 Stränge!) habe ich mich dann für das Burgfräulein entschieden:
Leider ist es heute mal wieder sehr duster, aber die Farben stimmen in etwa. Bei noch bunteren Knäueln (wie hier) kommt das Muster für meinen Geschmack noch viel besser zur Geltung, aber ich bin zufrieden:-).
Gestrickt mir 2,0-er Nadeln, mit 72 M für den Schaft, 58 M am Fuß/Gr. 38/39, passen sie perfekt an die Füße meines Tochterkindes. Ihr Gewicht beträgt 71 g. Ein tolles Muster, welches auch fernseh-tauglich ist *grins*.

Samstag, 6. Februar 2010

Pssst!

Neue Wolle habe ich heute von Andrea bekommen. Die obere ist 6-fädig und in einem wunderschönen Bordeaux-Ton, die untere Wolle ist ein lila-farbiges Schneeflockengarn, 4-fädig, beides in 75/25-Sockenwollqualität.
Dann habe ich auch noch etwas fertig gestrickt bekommen. Ein Paar Geburtstagssocken für meine Freundin Birgit *lach*. Und da sie hier zwischendurch schon mal Besuche macht, wird nicht mehr gezeigt!Natürlich reiche ich die Fotos der Socken nach, wenn sie denn verschenkt sind *grins/freu*.

So das war's schon für heute, ich bin dann mal kochen! Euch allen ein schönes, trockenes Wochenende - bei mir hinter dem Haus sieht es gerade so aus:Ich würde euch gerne eine Geruchprobe mitliefern!;-)

Donnerstag, 4. Februar 2010

Discounter-Wolle

Ich habe diesmal bei Aldi zugeschlagen und drei Päckchen Sockenwolle ergattert. Uni stricke ich ja eigentlich gar nicht gerne, aber ich kann ja auch mal gemischte Socken stricken, damit meine ich sowas wie Norweger-Muster (vielleicht habt ihr jetzt eine Vorstellung, was für mich gemischt ist). Das Grau-Schwarze Päckchen habe ich testweise schon mal angenadelt und bin angenehm überrascht. Sie fühlt sich etwas dicker an und ist schön griffig zu verstricken. Dieses Paar werden halb-gemischte Socken;-), da Gr. 47 für meinen Vater, bekommen sie eine graue Ferse und eine graue Spitze.
Dann noch ein Päckchen in dunkel- und mittelblau.
Für meinen Sohn habe ich auch wieder ein Paar fertig bekommen. Es ist normale Sockenwolle von handgefärbt.com, Gr. 47, 97g, 2,25er Nadeln. Das Muster habe ich irgendwo im Internet gesehen, habe aber keine Ahnung wo und weiß auch nicht genau, ob es wirklich so war. Für mich ist es ein halbes Mojo-Muster (ob man es auch in vier Abschnitte unterteilen kann? Probiere ich auch mal aus).
Aus der Nähe mit Blitz - in Natura wirken die Socken etwas dunkler - eher so wie auf dem unteren Foto. Dieses Paar habe ich mit 72 Maschen gestrickt, sie hätten aber etwas enger sein können, bei dem nächsten Sockenpaar für meinen Sohn werde ich mal weniger Maschen probieren -oder dünnere Nadeln.
Auf den Nadeln habe ich jetzt noch eine Opalwolle für ein Paar Geburtstagssocken, ein Tausendschön-Strang ist angestrickt und das Tuch aus handgefärbt-com-Merino-extra-fein, ach ja, das Aldi-Knäul. Warum strickt der Kopf eigentlich schneller als die Finger?
Liebe Grüße an Alle und vielen Dank für all die lieben Kommentare:-).