Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Samstag, 26. Februar 2011

Wilde Ringel

Komisch, die Maschenzahl ist bei beiden Socken gleich, 60 Maschen am Schaft, 60 Maschen am Fuß, 1000 x gezählt, stimmte immer. Trotzdem wildert eine Socke am Schaft und ringelt am Fuß, bei der anderen ist es genau anders herum ......
.... aber sie gefallen mir so gut, dass sie in meine Sockenschublade eingezogen sind.
Gestrickt aus einer Merino-Extra-fein von handgefärbt.com, es ist der Strang Ratatouille aus dem Sommer-Abo 2010. Allein das Stricken war schon eine Freude, dieses Garn gleitet soooo schön über die Nadeln, es fühlt sich so samtig an ..... einfach toll.

Auf den beiden oberen Fotos ist die Farbe richtig gut getroffen, die unteren Bilder nur zur Vollständigkeit;-).

Hier schon mal an meinen Füßen - sie passen einfach perfekt.
Schade, dass sich dieses Bild wieder falsch herum gedreht hat, ich liebe diese Farben♥♥♥.
So, dann bin ich mal weg ..... meine Dracos weiternadeln.....

Handschuhe für Sarah!


Da ich von dieser Wolle zwei Knäuel hatte, reichte es nicht nur für diese Nikolaus-Socken für Sarah.

Sie hatte gestern Geburtstag, da habe ich ihr auch noch ein Paar Handschuhe genadelt. Auch im Waffelmuster, passend zu den Socken.

Jetzt habe ich noch einen Rest von 90g (Sarah hat schmale Hände und kleine Füße *grins*), da könnte ich doch noch einen Schal für Nikolaus ....



..... jetzt aber zu den Handschuhen ....
Wie die Socken auch hier das Waffelmuster, dadurch sieht man sofort, welche Seite auf dem Handrücken liegen muss;-).
Mal ohne Blitz an den Händen meiner Tochter. Die Handschuhe sind erst gestern Morgen fertig geworden, da ich dann aber Arbeiten musste, konnten wir erst Abends Fotos machen, im Lampenlicht, oben mit/ unten ohne Blitz.
Hier ist die Farbe noch am besten getroffen.
Ach ja, es ist eine Fortissima Color Shadow, bestellt habe ich sie letztes Jahr bei Buttinette.
Meine Mama hatte auch Geburtstag, da sie keine Socken anzieht, ebensowenig einen Schal - Handschuhe gab es Weihnachten, habe ich ihr zwei Einkaufstaschen genäht *ganzstolzbin* und sie sind richtig schön geworden .... vielleicht nähe ich mir jetzt mal eine Tasche für meine Stricknadeln (kleiner Anflug von Größenwahn *grins*).
Wünsche euch einen schönen Sonntag mit ganz wenig Regen .... ;-)))

Sonntag, 20. Februar 2011

Neue Projekte - neue Wolle

Heute spricht meine Kamera mal wieder mit meinem PC, also schnell Bilder abspeichern;-))).
Fertiges kann ich nicht vorweisen, habe nur drei Singles produziert, die ich erst nach dem Verpaaren zeigen möchte.

Der Vorteil eines Kal´s ist, die Projekte landen selten in der Strickkiste als Ufo. Darum habe ich mich für zwei neue Kal´s angemeldet. Einmal bei Designs bei Regina Satta, gestrickt wird das Muster Japanischer Flußlauf. Dazu will ich mal das Lang Jawoll Magic Degrade-Garn ausprobieren.
Der zweite Kal ist ein Geburtstagskal der Drachenwollgruppe, natürlich wird Drachenwolle verstrickt. Ich habe mir hier einen Vollmondstrang von Oktober 2010 mit Namen "Er ist ein wahrer Gentleman" rausgesucht. Es handelt sich um SockenTweed. Auch hier stammt das Muster von Regina Satta.
Neu eingezogen sind bei mir 4 Zauberelfen. Einmal das Frühlingsspezial mit drei Strängen
und noch zusätzlich ein Strang Drachenhöhle. Alle vier Stränge sind normale Sockenwolle.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag:-))). Ich gehe dann mal weiterstricken .... an einem Paar Handschuhe .... die ein Geburtstagsgeschenk werden.... und bis zum 25.02. fertig sein müssen.

Mittwoch, 16. Februar 2011

Morgaine........

sind schon seit Dienstag fertig, heute Morgen fotografiert ..... und dann spricht mein PC nicht mehr mit meiner Kamera. Habe mir die Bilder jetzt per E-Mail von meinem Freund schicken lassen. Das erste ist sehr unscharf, ich hatte aber leider heute keine Möglichkeit, es noch einmal auszutauschen.
Als fertiges Sockenpaar gefallen sie mir ausgesprochen gut, obwohl ich - sollte ich dieses Muster noch einmal stricken - schönere Farben aussuchen;-). Mein Freund meint die sehen aus wie Männersocken in "Bundeswehrfarben".
Trotz allem - ein tolles Muster von Satta-Design, leicht nachzuarbeiten, wie Reginas Anleitungen halt sind, also sehr zu empfehlen. Ich habe jetzt schon das nächste Muster von Regina auf den Nadeln:-))).
Größe 40, 66 Gramm, gestrickt mit einer Opal-Surprise, wandert dieses Paar erst einmal in die Vorratskiste, um im Mai ein Geburtstagsgeschenk zu werden.
Das schöne Muster noch einmal von vorne:-))), irgendwie wirken die Bilder alle etwas farblos, aber die Farbe ist auch in Natura schlecht zu beschreiben, sie wirkt in jedem Licht anders, eben doch Tarnfarben *grins*.

Mittwoch, 9. Februar 2011

so bunt ......

.... sind die Elfenturm-Socken geworden;-)))
Ich zeige mal beide Seiten, obwohl sie wirklich einfach nur bunt sind:-)))

Und noch einmal aus der Nähe betrachtet.
Größe 39/40, 62 g, für meine Tochter, die sich darüber riesig freut. Vom Atelier Zauberelfe wird kurzfristig wieder Wolle bei mir einziehen.

Sonntag, 6. Februar 2011

Morgaine - Teil II

Ich habe in dieser Woche ein Paar Opal-Abo-Socken/Mai 2010 fertig bekommen. Stino´s, 4re 2li, Gr. 44/71g Verbrauch. Ein Männer-Geburtstagsgeschenk, darum habe ich mich bemüht, beide gleich zu stricken.
Ich habe sorgfältig gearbeitet, immer wieder verglichen ..... und bis zur Spitzenabnahme waren beide Socken identisch!
Aber WARUM hat jetzt die eine Socke eine beige Spitze? Trotzdem gefällt mir dieses Paar sehr gut:-).

Freitag kam der zweite Teil der Morgaine-Kal-Anleitung. Ich habe gestern fleißig gestrickt und heute das Ergebnis fotografiert (wofür Weizengläser nützlich sind *grins*):

Die Rückseite mit Fersenwand
Die Vorderseite mit Muster
Mit der Farbe habe ich mich immer noch nicht so ganz angefreundet, sie ist so undefinierbar.

Da ich vom Atelier Zauberelfe zum ersten Mal eine Lieferung bekommen habe, musste ich natürlich gleich einen Strang (Elfen-Turm) anstricken. Die Socke sollte eigentlich ein Muster bekommen, aber mit 16 Maschen pro Nadel war der Farbverlauf ein einziges Chaos. Es waren noch nicht mal rechte und linke Maschen vernünftig zu erkennen. Also wieder ribbeln, mit 15 Maschen/Nadel neu angefangen, nur Stinos (4re, 1li) .... jetzt bin ich zufrieden;-).
Tochterkind ist ganz begeistert, sie möchte diese Socken unbedingt haben.
Es werden sicherlich im Laufe der Zeit weitere Elfen bei mir einziehen, das Garn lief locker über die Nadeln und die Farbe hat (nach Anfangsschwierigkeiten) viel Spaß gemacht.