Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Sonntag, 28. August 2011

Neue Schnecke in meinem Garten;-)

Ein kleiner Schubs von Annette hat gereicht, alle anderen Projekte liegen und Moni nadelt einen Spectra (-Schal). Erster Versuch mit Opal-Wolle sah einfach nur unruhig und viel zu bunt aus. Aber Frau kann ja in den Vorräten wühlen;-). Dabei sind mir zwei Stränge von Wolle Kunterbunt in die Hände gefallen, einmal eine Glamour-Lady Ann und eine FunLine Ruby (80%British-Falkland/20% Nylon "high twist). Die beiden ergänzen sich einfach toll.



















Das Stricken war Genuss-Pur, wer schon mal Kunterbunt-Wolle verstrickt hat, weiß wovon ich schreibe. Die Wolle riecht unheimlich gut und sie ist total weich und läuft fast alleine über die Nadeln!
Durch die verkürzten Reihen auf einer Seite ringelt der komplette Schal wie eine Schnecke;-)
Mir gefällt er richtig gut, die Farben sind einfach genial und das Muster ist einfach aber effektvoll.
Hier auf den Schneckenbildern stimmt auch die Farbe.


















Verstrickt habe ich 137 g der Wolle. Insgesamt hätten es 86 Mustersätze sein sollen. Vorgegeben ist eine Lauflänge von 384m für Farbe A, ich hatte mit Lady Ann 400m zur Verfügung, trotzdem hat es nur für 72 Mustersätze gereicht. Wenn dieses Muster wieder auf die Nadeln kommt, werde ich wohl mit 3er Nadeln stricken, da ich nicht sonderlich fest stricke.














































Leider hat mich die Sonne in Stich gelassen, dadurch kommen die Farben auf der weißen Bluse gar nicht richtig raus.


















Jetzt habe ich von Daggi noch die Farbe Inspiration, die mit der Lady Sue eine gute Kombination abgibt. Die Beiden sind auch schon für ein Tuchprojekt verplant;-).
Habt eine schöne Woche mit besserem Wetter als die letzte, Freitag hat ein Sturm meinen Eltern das halbe Dach abgedeckt und diverse Bäume entwurzelt.

Sonntag, 21. August 2011

Isi´Lintilla


Ein ganzer Haufen blau-türkise Rüsche - 127g schwer = Isi´s Lintilla (von Martina Behm).
Die Anleitung hat mich ziemlich verunsichert, verkürzte Reihen, Wickelmaschen .... - damit habe ich noch nicht gearbeitet. War aber gar nicht schwer;-).


















So ist dann dieses Tuch entstanden *freu*. Von meinem zweiten Knäuel sind noch über 70g da, ich kann für Isi also auch noch ein Paar Handschuhe stricken, denn meine Nichte muss morgens um 7.00 Uhr schon am Bahnhof stehen und an Bahnhöfen ist es ja mal bekanntlich kalt, zugig ....



















Eine weiße Bluse besitze ich, einmal getragen .... aber schon gefühlte tausend Mal fotografiert;-).


















Es ist übrigens ein Opal-Abo-Knäuel Dezember 2010. Ich fand die Farbe toll und habe ein zweites Bobbelchen dazugekauft;-).
Ich bin dann mal wieder weg, auf anderen Seiten surfen, im Haushalt aufräumen, den roten Weingarten von Vincent anstricken ...... Ich wünsche euch einen schönen Sonntag:-))).

Freitag, 19. August 2011

Fledermaus und Neues!

Aus dem "Restegarn" von diesem Tuch habe ich das Muster Fledermaus von Carlinomon
genadelt. Ich glaube, es hieß Apfel, Nuss und Mandelkern von 100farbspiele.de.

Nun ja, es ist also nur ein Mandelkern-Nuss-Tuch geworden *grins*. Ob es einen neuen Besitzer bekommt oder ob es bei mir bleibt, weiß ich noch nicht, ich muss mich mit diesem Tuch erst anfreunden;-).

Es wiegt ganze 214 g und ist nur kraus rechts gestrickt (mit einigen Lochreihen). Also genau das Richtige für Fernsehabende.
Auf der Rückseite kann man die Farbübergänge sehr gut erkennen, bei den ewig langen Reihen habe ich immer nur auf einen neuen Farbübergang gelauert, um überhaupt ein Vorwärtskommen zu erkennen;-).

Nötig wäre es nicht gewesen, aber da ich Urlaub hatte, habe ich doch mal diverse Wollgeschäfte online besucht ..... und bin auch fündig geworden. Ravelry (mit seinen verschiedenen Gruppen und verstrickten Wollarten/Farben) tut sein übriges, um auch mal gezielt auf Suche zu gehen.
Nun mal die Neuzugänge, als da wären Shadow-Color (2x) granat und (1x) bernstein. Von diesem Garn habe ich schon drei Farben als Socken verstrickt, sie mustern toll.
Dann folgen drei Opal-Knäuel nach den Ideen von Vincent van Gogh, Gauguins Stuhl, der rote Weingarten in Arles und van Goghs Schlafzimmer in Arles. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass mein Katzentier die Wolle auch begutachtet hat *lach*.
Um das Opalbobbelchen Feuerwehrmann schleiche ich schon länger darum herum, jetzt durfte es mitreisen.
Und von 100farbspiele.de habe ich mir für einen Mystery-Kal der Klabauter-Kals-Gruppe bei Ravelry zwei Knäuele Lace-Garn bestellt :
EinTagAmMeer
und VampireKiss.
Das Tuch, welches gestrickt werden soll, heißt Vincent und ist ein Halloween-Mystery-Kal. Ich denke, ich werde mir dafür das untere Garn vornehmen.

Jetzt würde ich gerne mit Vincent van Gogh/Weingarten und einem uni-bordeaux-Garn ein Tuch (Spectra) anfangen, aber heute Abend kommen meine Nachbarfrauen - das heißt für mich, Zwiebelkuchen backen, Spuren der Kinder im Wohnzimmer beseitigen ...... . Außerdem muss ich erst mein Lintilla-Tuch zu Ende stricken, bevor Neues auf die Nadeln darf;-).

Dienstag, 9. August 2011

Blumenwiese wird Blumenkorb;-)

Heute ist mein Blumenkorb fertig geworden. Das Muster stammt wieder von Regina Satta und ist absolut fernsehtauglich;-). Es ist das zweite Paar für den Kal der Satta-Design-Gruppe bei Ravelry. Als erstes mal ein Bild, auf dem das Muster sehr gut zu erkennen ist.
Dann ein Single in der Sonne;-))), ja, die scheint hier wirklich zwischendurch!!!
Dann das fertige Paar auf dem Küchentisch, diesmal ohne Sonne, denn es regnet gerade:-(.

Jetzt noch mal ein Bild von der Fußspitze: irgendwie hat sich die Farbe im Laufe der Socke verändert. Das Rot wird weniger und die Farbe wird blaustichiger. Merkwürdig! Trotzdem gefällt mir das Paar und ich werde es wohl behalten, denn es ist 100% Merino, gefärbt von Frau Wo aus Po. Ich möchte erst mal "Testlaufen", der Faden war unheimlich weich.
Als nächstes werde ich meine Fledermaus-Tuch zu Ende nadeln. Ich habe noch 140g Wolle, die verstrickt werden will - soll heißen, jetzt dauert es wieder bis zum nächsten Eintrag *lach*. Ich wünsche euch eine schöne Zeit:-).

Samstag, 6. August 2011

Mooswolf im Wellenrausch



Wir sind zurück, aus dem sonnigen, wunderschönen Barcelona. Das Wetter war nur gut, für eine Stadtbesichtigung eigentlich schon zu heiß, aber die Stadt liegt ja direkt am Meer, so konnten wir uns zwischendurch im Seewind abkühlen.
Jetzt kehrt so langsam wieder der Alltag ein, da ich aber noch Urlaub habe, kann ich nebenher noch sehr viel stricken;-). Mit dem folgenden Strang habe ich mich am Kal der Satta-Design-Gruppe/ Ravelry beteiligt. Die Wolle wurde von Susa gefärbt und heißt Mooswolf.
Das verwendete Muster ist von Regina Satta und heißt Wellenrauschen. Ein etwas anspruchsvolleres Muster, ich musste bei beiden Socken die ersten Musterreihen wieder ribbeln, weil ich falsch gezählt hatte (!!!). Fernsehtauglich war erst die zweite Socke, da hatte ich mich an die Reihenfolge der zu strickenden Zu-, Abnahmen und Umschläge gewöhnt *grins*.


Das Ergebnis gefällt mir richtig gut. Vielleicht ziehen diese Socken bei mir ein, denn sie passen;-).
Garnverbrauch 64 g, Gr. 41:-))).

Bei diesem Kal standen zwei Muster zur Auswahl, Wellenrauschen und Blumenkorb. Da meine Wellen nun fertig sind, werde ich mich mal dem Blumenkorb widmen (ein Single ist schon fertig *freu*).