Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Mittwoch, 29. Februar 2012

Vorher-Nachher-Kal der Tausendschön-Gruppe

Bei diesem Kal wird ein Strangfoto mit den fertigen Socken gezeigt. Der von mir erwählte Tausendschön-Strang ist eine Sonderfärbung aus dem Sommer 2010. Sowo mit Bambus-Gemisch;-). Ein wunderbar weicher Faden, schön griffig und prima zu verstricken.
Ein Muster war schnell gefunden. Zur Zeit mag ich eigentlich nur Stinos stricken, aber Zöpfe (jedenfalls so einfache) gehen immer. Das Muster heißt Avocado (in Ravelry als Paraphernalia bekannt),........
..... und Ruckzuck fertig gestrickt.
Viele Bilder, denn ich habe eine neue Kamera;-) ....
..... was richtig Nobles von Sony, mit Wechselobjektiven .....
Aber was nützt die beste Kamera, wenn Frau noch nicht damit umgehen kann? Tageslichtbilder kann ich noch nicht zeigen und im Lampenlicht will sich das Lila nicht fotografieren lassen. Aber man kann es beim Strangfoto und dem gewickelten Knäuel erkennen.
Vielleicht gelingen die nächsten Fotos besser,  .........
wenn ich denn erst einmal die Gebrauchsanleitung gelesen habe;-).
Ich wünsche euch eine wunderschöne Restwoche, jetzt ist es noch grau in grau, aber das Wetter soll ja besser werden:-))).

Sonntag, 26. Februar 2012

12 für 12 - Februar


In der Februartüte für den Kal 12 für 12 befand sich ein Opal-Abo-Knäuel, welches es wahrscheinlich nie auf meine Nadeln geschafft hätte;-). Ich habe mal schnell nachgesehen, es war im Abo März 2010. So musste ich mich mal überwinden und auch eine "hässliche" Farbe verstricken;-).
Heute nur ein Bild, hier ist die Farbe aber sehr gut getroffen.  Typische Männersocken, Gr. 45, einfache Stinos, 2re/2li - 75g und beide Socken diesmal gleich;-). Es hat mal gepasst mit derFarbe - von Anfang bis Ende!

Das Märzknäuel ist schon wieder ein Opal-Knäuel, damit wären dann schon 3 von 5 Opalies weg. Diesmal ist die Farbe aber viel schöner und es wird mir leicht fallen, die Socken zu stricken.

Habt einen schönen Sonntag!

Freitag, 24. Februar 2012

Gehäkelte Ketten .....


..... gibt es in diesem Jahr als Geburtstagsgeschenk für meine Mama;-). Für beide habe ich 11er Rocailles verwendet - ohne Muster, einmal in einer Mischung namens Lilac und einmal ein helles Rot  - denn Muster wirken meiner Meinung nach nur richtig gut mit Delica-Perlen. Bei Rocailles werden die Farbübergange nicht so gleichmäßig. Wer schon mal Ketten gehäkelt hat, wird wissen, was ich meine;-).
Wochen hatte meine Mutter diverse Shirts und Pullover in Flieder-/Lilatönen getragen .... also habe ich die obere Kette gehäkelt. Jetzt trägt  sie zur Zeit überwiegend rot .... also noch schnell die roten Perlen aufgefädelt und abgehäkelt ....
Hoffentlich gefallen sie ihr;-). Für meine Mum entscheidend ist so oder so der Magnetverschluß *grins*, dass ist für sie das Highlight jeder Kette *lach*.

Irgendwie hatte ich keine Lust mehr auf das Winterbild, darum habe ich mir bei Inken einen neuen Rand runtergeladen - Inken, ich danke dir für die schönen Bilder:-))).
Ich bin dann wieder in der Küche, der Geburtstagskuchen für Morgen muss noch gebacken werden ....

Sonntag, 19. Februar 2012

Upstairs-Cowl

Fertig ist er, 220 g von dieser Mischung: 50%Baumwolle / 50%Acryl 5-fädig, mit doppeltem Faden gestrickt, wunderbar weich und anschmiegsam - in der Farbe "Am Meer" von 100Farbspiele.de. Das Muster stammt auch von Melanie (100Farbspiele).
Gestrickt, weil Tochterkind sich diese Farben soooo sehr gewünscht hat (obwohl ihr Schrank vollliegt mit Cowls, Schals und Dreiecktüchern *lach*) und ich dieses Material sehr gerne verstricke.
Nochmals als Nahaufnahme und am Hals vom Tochterkind;-). Durch die 10 Fäden ist der Übergang zwischen den einzelnen Farben unheimlich sanft - das gefällt mir sehr.
Dann bin ich mal wieder Singles verpaaren, oder ein Muster für meine Tausendschön-Wolle suchen .... für den Vorher-Nachher-Kal.....

Mittwoch, 15. Februar 2012

Sarah´s Socken;-)

Der erste Single ist verpaart. Es ist eine Färbung von handgefärbt.com, normale Sockenwolle aus der Irland/Schottland-Serie mit Namen Melrose Abbey. Nicht unbedingt Socken, die mir besonders gut gefallen, aber hoffentlich nach Sarah´s Geschmack;-).
Bei Größe 38 wiegen sie 57g, gestrickt habe ich ein Hebemaschenmuster, welches jetzt aber nicht so gut wie erhofft hervortritt. Ich hatte drei verschiedene Muster probiert - und drei Mal nach ca. 40 Reihen wieder geribbelt, weil es nicht so werden wollte, wie es sollte *grins*. "Beim 4. Muster dann Augen zu und durch"!
Der Schaft ringelt ziemlich unterschiedlich, dafür sind die Füße wieder gleich geworden.
Gut, dass sie jetzt fertig sind.

Ich werde jetzt meine Couch aufsuchen - und noch ein wenig an Tochterkind´s Cowl nadeln. Die Hälfte ist geschafft. Schönen Abend und ein angenehmes Karnevalswochenende, falls dann der Eine oder Andere feiern geht.

Samstag, 11. Februar 2012

Single-Treffen;-)

Erst einmal möchte ich mich für´s "Daumendrücken" bedanken. Das Pferd ist wieder zu Hause, wir durften ihn am Mittwoch aus der Tierklinik abholen. Die Darmverlagerung hatte sich schnell erledigt, aber sein Blinddarmbereich war stark verstopft und diese Verstopfung musste sich erst lösen. Jetzt ist er ziemlich fit, Montag werden die Klammern aus seiner Beinverletzung entfernt und nach und nach wird er wieder an normale Mahlzeiten gewöhnt.

Gestrickt habe ich diese Woche auch, nur ist NICHTS komplett fertig geworden. Lediglich diese 4 Singles haben es von den Nadeln geschafft.
Links ein Opal-Single in Größe 46 für die Ravelry-Aktion 12 für 12, dann Atelier Zauberelfe Stier, gestrickt für den  "Socken-Kal mit Satta-Muster" für die Atelier-Zauberelfe-Gruppe bei Ravelry, dann folgt ein Single aus einem Garn von handgefärbt.com in Gr. 38 (Geburtstagsgeschenk für Sarah) und die letzte Socke ist gestrickt für den Kal "märchenhafte Dickerchen" der Restend-Gruppe. Zusammen bringen sie ca. 150g auf die Waage, dann hatte ich bei kompletten Paaren ca. 300g Wolle abgebaut.

Da mir zur Zeit aber alle Vier keine Strickfreude bereiten, habe ich gerade einen Cowl für meine Tochter angeschlagen;-))).
Liebe Grüße sendet Moni

Sonntag, 5. Februar 2012

Opal-Abo-September-2011 V

Erstens kommt es anders .... zweitens, als man denkt. Dieses Paar sollte Freitag fertig werden. Ich hatte mich auf einen gemütlichen Sofa-Abend eingestellt .... dann der Anruf, dem Pferd geht es nicht gut, wir müssen sofort kommen.
Wir waren dann da, das Pferd total aufgelöst, unruhig, mit großen Schmerzen. Tierarzt kam .... und behandelte das Tier. Zum Glück war meine Schwester mit, sie konnte assestieren, die Tierärztin hat mich nicht so gerne dabei, weil ich das Pferd zusätzlich aufrege. Dann die große Frage, Tierklinik, ja - nein, OP ja - nein ....
Wir haben unseren Rigel dann noch in der Nacht zur Tierklinik in Dülmen gebracht, um eine OP kommt er höchstwahrscheinlich drum herum. Diagnose: starke Kolik, Darmverlagerung, total aufgegast. Ich habe noch nie ein Pferd rülpsen gehört, aber er hatte den Magen sooo voll Gas, dass er an einer Tour gerülpst hat. Heute durften wir ihn noch nicht abholen, weil der Blinddarmbereich noch nicht wieder richtig frei ist. Aber lieber einen Tag länger in der Tierklinik und wieder alles i.O. - Hoffentlich, drückt bitte die Daumen.

Socken sind dann erst heute fertig geworden, die letzten Feen und Elfen von Opal. Das fünfte Abo-Knäuel.
Wieder ein Strickgenuss, die Farbe war als Knäuel nicht so auffällig, verstrickt sieht sie allerdings traumhaft schön aus.
Die Originalfarbe liegt irgendwo zwischen den hellen und den dunklen Bildern. Größe 38, wieder eine einfache Rippe, Geschenksocken für den 18. Februar. Jetzt fehlt nur noch ein Paar für die Freundin meines Sohnes, dann bin ich wieder mit Socken dran;-))).