Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Samstag, 31. März 2012

Schneepfötchen II

Hier noch einmal der Strang Schneepfötchen, gerade liebevoll beschmust von meiner Lili;-). Hier kann man nämlich die Farben mal recht gut erkennen.
Daraus entstanden ist eine Mütze - nach einer Anleitung von "Dreamersplace - Steffi".  Den ersten Versuch habe ich bereits am Donnerstag gestartet. Sah nicht gut aus, fühlte sich nicht gut an - also musste geribbelt werden:-(. Dann habe ich mich an Steffi´s Anleitung erinnert, Freitag noch einmal neu angefangen - et voila - jetzt gefällt sie mir sehr gut.
Um etwas Farbe an diese Mütze zu bekommen, habe ich noch drei farblich passende Blümchen  gehäkelt ...
Jetzt fehlen zum fertigen Set nur noch die Handschuhe - die sind schon auf den Nadeln, liegen aber schon länger als Ufo´s in der Strickkiste. Bis zum Winter sollten sie jedoch fertig werden *grins*.
Ich bin dann jetzt Ringelsocken stricken - auch nach einer Idee von Steffi. Was würde ich nur ohne Internet machen?

Donnerstag, 29. März 2012

Stricken geht noch ....;-)

.... und Lesen auch *grins*. Innerhalb kürzester Zeit habe ich den dritten Teil von Jussi Adler Olsen´s Trilogie durchgelesen.
Dann möchte ich mich für die vielen Genesungswünsche bedanken - ja, ich habe jetzt wirklich viel Zeit zum Stricken, da ich gar nicht lange stehen oder gehen kann;-).
Die Nadelspiele sind fast voll und gestern ist ein Paar in Größe 39/40 fertig geworden. Es ist das Muster Zora von Regina  Satta, welches sich fast von alleine strickt. Diesmal habe ich ohne Hilfsnadel verzopft - funktionierte gut.
So im Gegenlicht fotografiert kommen die Zöpfe total gut raus ..... dafür wirkt die Farbe etwas blass. Sie heißt Schneepfötchen und ist gefärbt worden von Susa.
Etwas rosa, hellblau und braun auf beigem Grund, so ungefähr sah der Strang aus. Der zweite Strang ist als Handschuhe auf den Nadeln, der dritte Strang als Mütze (ich habe noch nie eine Mütze gestrickt).
Dann bin ich jetzt mal kochen, Tochterkind hat heute Abend noch eine Schulveranstaltung und möchte vorher noch etwas Essen.

Montag, 26. März 2012

Wenn einmal der Wurm drin ist ....

... dann aber gründlich. Erst das Pferd, dann das Tochterkind .... jetzt ich. Gestern wollte ich noch eben schnell Wäsche aufhängen, komme mit einem vollen Wäschekorb in den Händen ins straucheln und stürze:-(.
Heute Morgen beim Arzt dann die Diagnose - Mittelfußknochen gebrochen ..... wenn schon, dann ordentlich.

Samira hat die Gunst der Stunde genutzt, da ich gestern das Bügelbrett nicht mehr wegräumen konnte, hat sie direkt den Wäschekorb mit den "Einzelsocken" (die Kinder geben merkwürdiger Weise immer nur einzelne Socken zum Waschen runter) besetzt *lach*.

Gestrickt habe ich in der letzten Woche auch;-). Fertig geworden sind zwei Singles aus dem neuen Opal-Abo und heute dieser Cowl. Wieder Wolle von 100Farbspiele.de in der Qualität 50%Baumwolle / 50%Acryl 5-fädig - mit doppeltem Faden gestrickt, der Name der Farbe ist FruchTig.




Ich habe wieder das Upstairs-Muster gestrickt, diesmal jedoch im ZickZack. Jetzt habe ich noch zwei Upstairs-Woll-Pakete, die ich auch kurzfristig verstricken werde, obwohl das Wetter nicht unbedingt Lust auf Cowl´s macht *grins.
Ich wünsche euch eine schöne Woche, bin dann mal den Fuß hochlegen und kühlen;-).

Samstag, 17. März 2012

Opal-Abo-Socken-Sep.-2010

 Treue - Vertrauen aus der Opal-Serie Farbe bekennen ist verstrickt. Dieses Knäuel stammt aus dem September-Abo 2010. Ich habe es brav fertig gestrickt, nachdem ich ein neues Abo-Knäuel angestrickt hatte, denn sonst würde diese Paar ewig auf Fertigstellung warten - die Farbe gefällt mir nämlich nicht.
 Größe 41/42, Männersocken mit einem einfachen rechts/links-Muster, 58g leicht, werden sich in meiner Statistik auswirken wie ein Tropfen auf dem heißen Stein;-)
Bin dann "was" schöneres Stricken, danach noch zum Pferd, longieren, denn Tochterkind hat sich den dicken Zeh gebrochen und kann nicht reiten:-(. So etwas passiert, wenn man in der Schule rumalbert, dabei einem Tisch umwirft, der dann auf den Zehen landet.
Ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 15. März 2012

Es ist daaaaaa;-)

Ich glaube, dieses Abo ist das erste Abo, welches ich persönlich in Empfang nehmen kann. Normalerweise habe ich es immer erst Abends von der Nachbarin bekommen;-).
Wunderschön, jedenfalls 5 Bobbelchen, das blaue Knäuel ist ja nicht so meine Farbe. Unten noch mal ein Bild vom Regenwald-Knäuel Löwenherz (Patentier: graue Tigerkatze), da ich zwei grau-getigerte Katzen habe, durfte es nicht in meiner Sammlung fehlen;-).
Ich bin dann mal anstricken ..... ich kann mich nur noch nicht entscheiden, welches:-(.

Noch nicht das Opal-Abo, aber Neues;-)

Gestern habe ich eine Lieferung von 100Farbspiele bekommen. Eigentlich habe ich nur für eine Freundin Wolle für einen Cowl gebraucht - und für meine Schwägerin ..... aber es schadet ja nicht, auch einige Vorräte zu haben (noch geht die 100Farbspiele Kiste zu und es ist eine gaaaanz kleine Kiste).

 Crema "Chianti" (Übergang von beige nach Bordeaux, ließ sich gar nicht gut fotografieren)

Sonderedition "Valentina" (hellorange bis pink)

Guten Morgen Beate, jetzt darfst du wählen zwischen den folgenden drei Kombinationen:
 Farbspiele LOOP "Upstairs Fruchtig" (orange-pink-lila)

 Farbspiele LOOP "Upstairs Malediven" (hellgrün-blau-dunkelblau)

 Farbspiele LOOP "Upstairs Pfau" (grün-blau-lila)

Dann habe ich mir von der Creativa in Dortmund neben vielen Perlen auch noch ein Opal-Knäuel Bicolor und einen Strang Filisilk von Zitron mitgebracht. Die Bicolor möchte ich gerne mal ausprobieren und die Filisilk soll mit einem farblich passenden  Strang ein Tuch als Geburtstagsgeschenk für meine Schwester werden. 
Mit diesen Neuerwerbungen mit einem Gesamtgewicht von 1.432g habe ich mir meine Statistik natürlich gründlich zerstört .... dabei hatte ich schon "ordentlich" abgebaut;-) - und heute kommen noch 600 g Opal. Aber jammern hilft nix, da heißt es "ran an die Nadeln". Heute und Morgen habe ich Urlaub, meine Heizung muss nach 23 Jahren ausgetauscht werden.

Sonntag, 11. März 2012

Märchenhafte Dickerchen ....

...... war/ist ein Kal-Thema der Restend-Gruppe bei Ravelry. Restesocken mit doppeltem Faden passend zu einem Märchen sollten es werden. Ich habe mich für Frau Holle entschieden und hier die Figuren Goldmarie und Pechmarie gewählt.
Entstanden sind dann diese Dickerchen, die auch in die Kategorie "häßliches Entlein" passen *grins*.
Als Gummistiefel-Socken werde ich sie dann im Stall tragen .... oder ich schummle sie in Tochterkinds Sockenschublade *lach*.
Aber sie sind rechtzeitig zum Kal-Ende fertig ..... und rechtzeitig, bevor das Opal-Abo kommt. Die Reste sind übrigens auch Opal-Reste, bis auf das graue Knäuel.
Dem Finger geht es wieder gut, Stricken kann ich damit wieder fast so gut wie vorher. Aber heute steht erst mal noch bügeln auf dem Plan......

Mittwoch, 7. März 2012

12 für 12 - März

Überraschenderweise war das dritte Knäuel für die 12 für 12 - Aktion wieder ein Opal-Knäuel, damit habe ich drei der fünf vorhandenen Knäuel verstrickt. Diesmal wieder Abo-Wolle, Dez. 2011, aus der Serie Flower-Power.  Die Farbe ist hier etwas zu lila-lastig, in Natura geht die Farbe mehr Richtung Beere.
Diesmal etwas Feuerlandmuster, da muss man auch nicht nachdenken und zählen;-).
Dieses Sockenpaar geht in die Geschenke-Kiste, nicht weil sie mir nicht gefallen, sondern weil sie mir nicht passen;-).
Bin dann mal stricken. Geht zur Zeit etwas mühsam, da der linke Ringfinger total geschwollen und von oben bis zur Mitte total blau ist. So etwas passiert, wenn einem 450 kg lebendes Pferd mit einem Satz in den Strick springen. Aber nach 5 Wochen "jeden-Tag-30-Minuten-Schritt-führen" hat das Pferd einfach keine Lust mehr, brav hinter mir her zu trotten. Es sind halt Bewegungstiere;-).
Habt einen schönen Abend.

Freitag, 2. März 2012

Stier auf Familienausflug;-)

Die Fertigstellung dieser Socken hat sich gezogen wie Kaugummi, erst hatte ich eine halbe Socke fertig mit dem Satta-Muster Wirbelsturm, wirkte aber irgendwie nicht ... also habe ich geribbelt und den Familienausflug gestrickt. Kein Muster für mich, irgendwie musste ich jede Reihe zählen. 
Nun ist das Paar endlich fertig - für einen Kal der Atelier-Zauberelfe-Gruppe. Verstrickt habe ich den Stier von Atelier Zauberelfe, normale Sockenwolle. Der Farbverlauf gefällt mir. Die Aufnahmen hatten etwas heller sein können, der cremefarbene Streifen ist in Natura weiß;-), aber ich habe mal wieder im Dunkeln fotografiert und ich habe noch keine Ahnung, wie der Blitz der neuen Kamera aktiviert wird (und ich hatte keine Zeit, nachzulesen *grins*)
Nochmal aus der Nähe. Dieses Muster wird es wohl so schnell nicht mehr auf meine Nadeln schaffen:-(, irgendwie bin ich zur Zeit "mustermüde", außer Zöpfe, die gehen (fast) immer.
Bis zum nächsten Paar;-))).
Hallo Beate, wenn du hier noch liest - ich wünsche dir und deinem Mann ein paar wunderschöne Urlaubstage ..... und freue mich dann auf die Kreativa *grins*.