Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Montag, 30. Juli 2012

12 für 12 - Juli

 Im meinem Juli-Paket habe ich einen Hofnarr - auf Tweed-Wolle - von Dornröschen gefunden.
 Einmal verstrickt habe ich das Farbspiele-Muster von Regina Satta und weil soooo viel übrig war, habe ich noch ein Paar Sneaker mit einem Hebemaschenmuster machen können.
Zuerst musste ich mich ja arg an diese bunte Wolle solo verstrickt gewöhnen, ...
aber so am Fuß gefällt mir das Paar jetzt so gut, dass sie direkt in meine Sockenschublade eingezogen sind;-))) ...
.... und noch einmal auf den Sockenbrettern, weil sie so schön sind.
Damit habe ich bisher jeden Monat meinen Sockenstrang/-knäuel verstrickt, außer das Mai-Knäuel, die Farbe ist sooooo gruselig, da kann ich mich gar nicht zu aufraffen. OK, mit Druck vom Tochterkind habe ich jetzt einen Socken fast fertig;-), aber sie sitzt Abends nicht mehr mit vor dem Fernseher, dann kann ich mir wieder schöne Stricksachen greifen .....;-))))).

Samstag, 28. Juli 2012

Wolle in Einmachgläsern

So langsam zweifelt man hier an meinem Verstand;-) - "Jetzt weckt sie die Wolle auch noch ein".
Ich wollte es gerne auch mal ausprobieren, ob und wie es mit "Solarfärbung" klappt. Also flugs 3 Sockenwollstränge und 3 Glitzerstränge bestellt, dazu noch Färbematerial wie Krappwurzel, Blauholz ...
Am Donnerstag kam dann zumindest schon mal die Rohwolle. Die normale Sowo fühlte sich recht kratzig an, mal sehen, ob sich das ändert, wenn sie 14 Tage zusammen mit diversen Blüten und Blättern in der Sonne stehen. Hier also meine ersten eingeweckten Sockenwollstränge;-))).
Färbeversuche mit diesen Blumen:
 Glas 1: Kamille, Schafgabe, Rainfarn, Mädchenauge, Kurkuma, Birkenblätter und eine Pflanze, die ich als Färberkamille eingeordnet habe, scheint aber irgend ein Greiskraut zu sein;-).

Glas 2: Zwiebelschalen, Frühlingszwiebeln, Birkenblätter, Farn und schwarzer Tee. Die unbekannten Blumen liegen oben auf.

Glas 3: Erdbeeretee, rote Blätter von Blutpflaumenbäumen , Johannisbeertee, Brombeeren, Blaubeeren, Bratapfelfrüchtetee, SchwarzTee, Kamille und gelbe Blumen.
 Jetzt bin ich gespannt, was in den Gläsern entsteht:-)))

Zwei Ketten habe ich auch noch gefädelt, einfach über drei Drähte, so genannte Fusselketten;-). Blau und Pink.

Dann bin ich mal wieder aufräumen. Ich hatte nicht erwartet, dass fünfzehn 18-22jährige ein solches Schlachtfeld hinterlassen:-(.......

Mittwoch, 25. Juli 2012

Color Affection I

Diese drei Stränge von Dibadu - Seda Grande hatte ich für mein Tuch ausgewählt. Die Farben heißen Purpurwolke, Lavinia und Oliven in Limettensoße.

Heute Morgen konnte ich endlich abketten. Die Reihen waren zum Schluss seeeeehr lang;-). Dann direkt ins lauwarme Bad und zum trocknen in die Sonne.
Nach einer guten Stunde war mein  Color Affection von Veera Välimäki schon getrocknet - da das Tochterkind um dieser Uhrzeit noch nicht zur Verfügung steht, musste der Kirschlorbeer das Tuch halten *grins*.
Für ein komplettes Bild musste auch die Garagenwand herhalten.
Und noch einmal im Detail: der Übergang von grün zu grau, .....
 ... jetzt ist das schöne lila dazugekommen:-)....
 ..... und zum Schluss die lila Kante.
Ich hätte jetzt noch Wolle für ein zweites Tuch, aber zuerst stricke ich wieder Socken und einen Cowl. Außerdem habe ich das Mystery-Kal-Tuch von Stephen West liegen, hier fehlt noch der 2. Teil, da ich den ersten doch noch geribbelt habe.

Dienstag, 24. Juli 2012

Ein Gentleman geht Kreuz u. Quer

Ich habe fertig, oben an meinen Füßen, unten an die Garagenwand gepinnt;-))). Es sind Socken in Gr. 44 für den KAL 1 aus 3.  Das Muster Kreuz und Quer ist von Sonja Köhler - Sonja´s Sockenland.
 Einmal die Musterseite, einmal die andere Seite. Verstrickt habe ich Drachenwolle, ein Vollmond-Strang aus Oktober oder November 2010 mit dem Namen Er ist ein wahrer Gentleman. Die Sockenbretter sind leider etwas zu klein, sie füllen die Socken nicht aus:-(.
Schade, dass das Muster so schlecht raus kommt. Irgendwie war der Strang nur grün, also für mich fast Uni. Bei den fertigen Socken sieht man allerdings, dass er ziemlich stark gemustert hat *grins*.
Nun ja, auf der Nahaufnahme kann man etwas Muster erkennen. Ein typisches Sonja-Muster *lach*, eingänglich und fernsehtauglich. Nach einem Mustersatz konnte ich ohne Anleitung stricken *freu*.

Was Neues ist auch eingezogen *unschuldigguck*, vier x Cool Merino, von links nach rechts: Sonnenschein, Richtet sich auf da wird´s still, Feuertaufe und Herr Ritter ist eure Liebe so heiß. Die ersten Beiden sollen zusammen ein Tuch ergeben (hier passt es prima), die hinteren Beiden ebenfalls, aber sie passen nicht zusammen:-(, also werde ich noch einmal Cool Merinos bestellen müssen. Aber nicht sofort, das eine oder andere Strängelchen liegt hier noch zum Verstricken bereit;-) und meine Kauf-/Strickstatistik sieht nicht sonderlich rosig aus.
Dann gehe ich wieder stricken, im Garten unter den Bäumen, anders ist es schon zu warm .... will aber mal nicht klagen, schließlich haben wir lange genug auf Sommerwetter gewartet. Drückt mir die Daumen, dass es am Freitag trocken bleibt, wir werden im Garten eine Abschiedsfete für meinen Sohn feiern, der für ein Jahr nach Australien geht - zur Not können wir auch in den Partykeller, der Platz sollte reichen;-).

Freitag, 20. Juli 2012

Häkeltuch Janis

 Ich habe es geschafft *hüpfundfreu*, mein erstes Häkeltuch ist fertig, wo ich doch eigentlich gar nicht häkeln kann *grins*. Gesehen habe ich es zuerst hier .... und wollte es unbedingt nacharbeiten. Tochterkind war heute etwas bockig und wollte es nicht präsentieren (aber hinterher anziehen!!!).
Da habe ich es kurzerhand an die Wand gepinnt. Es bleibt an dem rauen Stein kleben *lach*, ohne Nägel oder sonstiges. Mit einem Seidentuch würde ich es nicht machen, aber mit dem Crazy Zauberball kein Problem.
Verhäkelt habe ich den Zauberball Schokoladenseite, irgendwie fehlen mir aber die Schokofarben;-). Dazu habe ich Uni orange mit verwendet (der dünne orange Streifen gehört zum Zauberball, der breite ist die Uni-Wolle). Es wird sicher nicht das letzte Häkeltuch sein - ich habe da noch einige Zauberbälle in meinem Stash, habe ich bei durchsicht meiner Kisten gefunden *grins*.
Dann habe ich mich zum Mistery-Kal Rockefeller von Stephen West angemeldet. Gaby hat mir den Tipp gegeben, sie meinte, die beiden Dibadu-Farben würden bestimmt gut passen. Leider sehe ich jetzt auf dem Foto schon den ersten Fehler ..... aber ribbeln werde ich nicht mehr, in Natura fällt es gar nicht so sehr auf;-).
Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, dass Wetter soll ja besser werden ....

Montag, 16. Juli 2012

Hingucker

 Aus meinem Dibadu-Abo-Strang Wüstentrip habe ich einen Hingucker gestrickt. Damit ihr die Form richtig sehen könnt, habe ich es beim Spannen fotografiert.
Noch mehr Spann-Fotos, einmal die Spitze, darunter eine Seitenkante.
 

Die Anleitung zu diesem Tuch habe ich mir hier mitgenommen. Sie ist genau für einen Strang Sockenwolle ausgerechnet. Mit meinem Wollrest hätte ich vielleicht noch eine Reihe mehr stricken können, das hat mich echt extrem beunruhigt, als es sooo eng wurde. Aber es hat gereicht *freu*.
Hier hat es sich meine Tochter Ira mal umgehängt, um zu zeigen, dass es auch groß genug ist, um den Hals zu wärmen;-).
So, eigentlich sollte ich jetzt mein Color-Affection weiterstricken, aber ich häkle gerade *lach* - und zwar dieses Tuch. Es mach irre viel Spaß, auch wenn die Reihen jetzt lang und länger werden. Meine Farbe ist Zauberball Schokoladenseite. Ich habe gestern den Zauberball Sturmwind in meinem Stash entdeckt, er wird wohl zu Häkeltuch Nr. 2 verhäkelt;-))).

Award

Liebe Anja,

ich freue mich riesig, dass du mich mit diesem Award auszeichnest.




Hier die Infos und die Regeln:Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen.
Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden.
Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben.
Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Wenn man den Award also erhalten hat, sollte man folgendes tun:

1. Poste den Award auf deinem Blog.
2. Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön.
3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.



Weitergeben möchte ich diesen Award jedoch aus folgenden Gründen nicht:
- Ich lese (und liebe) zu viele Blogs, für wen soll ich mich da entscheiden?
- Awards vergeben erinnert mich an Kettenbriefe, die ich noch nie weiterverschickt habe.


Samstag, 14. Juli 2012

Take-5-Tweed

Noch ein Paar Take-5 ist hier entstanden, diesmal aus Uni-Tweed-Wolle von Dornröschen und aus dem Drachenhort;-))). Seit Wochen lagen sie unvollendet bei mir rum, aber da sie heute Abend verschenkt werden sollen, mussten sie fertig werden. 
Diesmal habe ich sogar alle Fäden vernäht, weil sie nicht bei mir bleiben und deswegen auch von Innen ordentlich aussehen sollen.
Als Muster habe ich diesmal den Zora-Zopf von Regina Satta gewählt, jeweils in der dritten Reihe einer Farbe habe ich gekreuzt.
Und nun noch eine Aufnahme in ihrer ganzen Pracht;-), hier ist das Wetter grottig, es regnet Bindfäden - also keine Sonnenbilder. Die leuchtenden Farben kann man trotzdem erkennen.
Ich bin dann mal mein Hingucker-Tuch baden und spannen .... es ist nämlich gestern schon fertig geworden *freu*.

Montag, 9. Juli 2012

Kal-Pink der Satta-Design-Gruppe

Aus dem neuen, pinkfarbenen Heft von Regina Satta habe ich das Muster Farbspiele gestrickt.
Nach einer (fast) durchstrickten Nacht ist das Paar gestern Abend fertig geworden. Die Fäden sind noch nicht vernäht, aber die Fotos sind fertig *grins*.
Gestrickt habe ich mit Sockentweed, das bunte Garn ist der Hofnarr von Dornröschen, das Uni-Garn ist vom Wolldrachen. Hier noch einmal ein Foto von den Füßen, Unterseite geringelt, Oberseite gemustert.
Das Muster lässt sich unheimlich schnell stricken und wie man auf den letzten Foto sieht, sitzen sie auch perfekt an meinen Füßen;-).
Jetzt muss ich noch ein Paar Geburtstagssocken fertig nadeln, dann kann ich endlich die Tücher weiterstricken;-), obwohl Abends vor dem Fernseher sind Socken etwas einfacher zu händeln *grins*.

Samstag, 7. Juli 2012

Elfenwilderei

Verstrickt für den Socken-Kal mit Sonja-Muster  habe ich diesen Strang vom Atelier Zauberelfe - Elfenwilderei Nr. 86.

Zusammen mit dem Sonja-Muster Regenbogenzopf ist daraus dieses Sockenpaar entstanden:-).
Die Farbe ist wirklich soooo krass *lach* - jetzt überlege ich, ob ich sie tragen möchte. Vielleicht wandern sie auch zum Tochterkind. Die Socken ließen sich recht kurzweilig stricken, was zum Teil an der Farbe lag, aber besonders an dem schönen Zopfmuster.
 Ich liebe die unterschiedliche Musterung der Fersen bei diesem handgefärbten Garn;-)))
 Und noch einmal das Muster etwas näher, obwohl das Bild nicht wirklich gelungen ist:-(.
Dann bin ich jetzt mit meiner Tochter beim Pferd und heute Abend werden wohl wieder ein paar Reihen bei dem Tuch Color Affection gestrickt, oder die Socken für den Satta-Kal genadelt ....
Tschüss bis demnächst..... :-)

Donnerstag, 5. Juli 2012

Schauspiel am Abend:-)

In den letzten Wochen scheint irgendwo in der Nachbarschaft ein neuer (kastrierter) Kater eingezogen zu sein .... jedenfalls besucht er uns in der letzten Zeit fast jeden Abend:-).

Auf der Lauer

 Objekt der Begierde;-)
 mal aus der Nähe schauen ....
 ... und mal die Perspektive wechseln *lach* ...
 ... Hallo, du da unten! ...
 ... Hast du Lust mit mir zu spielen - oder so? ...
Okay, dann muss ich mich mit dem Beobachten begnügen:-(
Das junge Katzentier ist ziemlich zutraulich, streitet nicht mit meinen Katzen, ist sehr gepflegt und neugierig *lach*. Gestern Abend habe ich ihn sogar auf Inspektionsrunde im Haus entdeckt;-). Da er mich sehr an meinen früheren Kater Krümel erinnert (der gleiche Gesichtsausdruck), darf er uns gerne weiterhin besuchen *freu*.

Stricktechnisch ist nix fertig geworden,es liegen hier diverse angefangene Socken und Singles, ein halber Hingucker und ein halber Color Affection. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass spätestens am Wochenende ein vollendetes Teil die Nadeln verlassen wird;-)))