Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Sonntag, 26. Januar 2014

Stricknadeln ....


 ... eignen sich auch wunderbar, um Ochsenaugen zu wenden;-))).
 Gesehen habe ich die Bällekes hier, ich habe mir dann direkt auch eine Pfanne besorgt und nach diesem Rezept losgebacken (statt Rosinen und Korinthen habe ich Apfelstücken verwendet.
Ich hatte nicht mit dieser Menge Bällekes gerechnet (und diverse Kugeln haben es gar nicht erst bis in die Schüssel geschafft), aber 750g Mehl hätten mich schon hellhörig werden lassen sollen. 
Ist aber nicht schlimm, wir nehmen sie gleich mit zu meinen Eltern - da ist die Kaffeetafel Sonntags immer recht groß:-).

 Strickbilder kann ich heute nicht zeigen.

Still Light Tunic - hier musste ich gestern 10 cm ribbeln, irgendwie habe ich einen Zunahmeblock total übersehen:(.
Winter-Mystery-Kal - der nächste Anleitungsteil ist erst gestern Abend Online gestellt worden, habe also noch gar nicht damit angefangen.
Teststrick für Vera Sanon - die beiden Vorderteile (soweit die Anleitung reichte) sind fertig, an die Rückseite habe ich mich noch nicht getraut, da scheint noch ein Fehler drin zu stecken. Ich warte lieber, bis ich die korrekte Maschenzahl weiß - hier will ich nicht ribbeln;-).

Habt einen schönen Sonntag!





Kommentare:

  1. Höhöhö, ich könnt mich immer wieder kringeln, wie schnell die Wellen durch das Bloggerland ziehen:)

    Das war ja auch mein Einsteigerrezept (mit 1/4-Menge)
    Aber mit Stricknadeln werde ich's beim nächsten Mal auch mal testen :)
    Lasst es euch schmecken!
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. sooo...ich hab bestellt :-)
    sieht lecker aus...schönen Sonntag wünsch ich Dir noch

    lg simone

    AntwortenLöschen
  3. Mhmm, lecker. Bei uns im Norden heißen sie "Pförtchen", wobei es hierfür auch unterschiedliche Arten der Teigherstellung gibt. Die Variante mit Apfelstückchen ist hier eher eine typisch Dänische.

    Da fällt mir ein, dass meine Mutter auch noch im Besitz einer solchen Pfötchen-Pfanne ist...
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen