Meine Hobbies:-)

Meine Hobbies:-)
Rigel mit Ira, Lili, Suse, Wolle, Rigel

Samstag, 2. Juli 2016

Polar Coat Teststrick

Die nächsten frischen Tage kommen bestimmt;-).
Für Regina Moessmer habe ich den Polar Coat testgestrickt.
Verwendet habe ich die Drops Nepal zusammen mit Holst Supersoft.
Die Nepal hat einen Alpaca-Anteil von 35 %. Warum heißt eine Alpaca-Wolle Nepal, wo Alpacas doch aus Südamerika stammen?
Außerdem finde ich Alpaca-Wolle unangenehm auf der blanken Haut, wie ich jetzt festgestellt habe. Aber ich denke, ich werde die Jacke bestimmt nur an kalten Tagen tragen und dann habe ich auch Langarm-Shirts drunter.
Gestrickt habe ich das Teil mit 6,5er Nadeln, die ich mir extra bestellt hatte, normalerweise stricke ich mit 3er Nadeln. Es war eine ziemliche Umstellung;-).
Jetzt müssen der Polar Coat und ich uns erst einmal aneinander gewöhnen ...
ich fühle mich in ihm sehr "pummelig", soviel Wolle habe ich noch nie getragen;-).
Die Jacke war sehr einfach nachzustricken, es geht auch sehr schnell aufgrund der dicken Wolle:-). Bei der nächsten Jacke werde ich einige kleine Änderungen vornehmen (z.B. den Kragen komplett in re/li stricken, damit er mehr Stand bekommt), denn 
das Tochterkind will auch so ein Teil, allerdings ohne Alpaca-Anteil;-), sie reagiert noch schlimmer auf dieses Material ...


Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende:-).

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde er steht dir super!
    Gibt es die Anleitung schon?
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen